Ashtanga-Yoga

WAS IST YOGA EIGENTLICH?

Yoga ist eine komplexe Mischung aus Meditation, Atemtechnik (Pranayama) und körperlichen Übungen (Asanas).

Die Vielfalt der verschiedenen Yoga-Formen bietet also für jeden Menschen die Möglichkeit Yoga zu praktizieren und nicht zuletzt kann Yoga damit zur Verbesserung der Gesundheit führen.

Richtig ausgeführte Asanas verbessern die Fitness.

Nicht nur dynamische Flows bringen das Herz-Kreislaufssystem in Schwung. Auch sehr langsame Übungen können hohe körperliche Anforderungen haben.

Davon abgesehen werden die Muskeln trainiert, gedehnt und entspannt und Bänder sowie Gewebe bleiben geschmeidig. Yogaübungen wirken also ähnlich wie andere Formen von Bewegung und Sport.

Mit sehr achtsamen Ausführungen der Bewegungen und den Atemtechniken in Verbindung mit Meditation entwickelt man meist ein wesentlich besseres Körpergefühl und stärkt das Selbstbewusstsein.

Üben Yoga

YOGA
ist so vielfältig wie du selbst

HATHA-YOGA

HATHA-YOGA

Dies ist die klassische Form des Yogas, die schon seit über 50 Jahren unterrichtet wird

SLOW-FLOW

SLOW-FLOW

Die sanfte Form eines Vinyasa – unterstützt dich mit mehr Zeit achtsamer bei dir und in deiner Asana anzukommen

SUP-YOGA

SUP-YOGA

Eine einzigartige Verbindung von Yoga mit den Elementen Wasser und Luft

VINYASA-YOGA

VINYASA-YOGA

Immer wieder neue, kreative Bewegungsabfolgen bringen dich zum Schwitzen – und Abschalten

POWER-YOGA

POWER-YOGA

Kraftvolle Haltungen im Workout-Charakter

HOCKER-YOGA

HOCKER-YOGA

Sanftes Yoga auf dem Stuhl sorgt für deine Lebensfreude und Vitalität

YIN-YOGA

YIN-YOGA

Yinorientiertes Yoga fokussiert Übungen zum Stressabbau jeglicher Art, die passiv entspannend wirken.