AHOI 2021 & NAMASTÉ 2022

Aktualisiert: 1. Feb.


"Auf Matrosen ohé" ⚓ heißt es in einem Lied 🎵von Hans Albers (La Paloma). Wenn ich mir den Liedtext durchlese, verbinde ich eine für mich feste Erinnerung an das Jahr 2021:

dieser Ausflug auf der Ostsee mit dem Traditionssegler Nordlyset, Travemünde, der mich innerlich wahnsinnig gestärkt hat.

Wie im Liedtext. Von Dingen loslassen zu können, die einem wahrhaftig die Kraft rauben, vergebens. Wir kennen das wohlmöglich alle, wenn wir uns einmal zurück erinnern für dieses Jahr 2021.

Und gerade dann, wenn man sich im Loslassen übt, erfährt man, dass der Schmerz vorüber geht und es einfacher wird. Mit Vertrauen. In sich selbst. Und in andere wunderbare Menschen, die alles tun, dass es schön wird.

Manchmal höre ich die ein oder anderen von euch, in einer inneren Stimme, sagen:

"Es ist so, wie es ist!"


Freiheit bedeutet auch, im Herzen frei sein zu können. Also zögere nicht länger und setze deine Segel!


Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen!



D*A*N*K*E an euch, liebe Yogis und Yoginis, dass ihr mit mir das letzte Jahr geteilt habt.

In diesem Sinne, Ahoi ⚓2021 und Namasté 🙏 2022.

Eure Mine